Fragen an Biontech durch die Pathologen der Pathologie-Konferenz

Unsere Pathologen haben wichtige Fragen an BioNTech gestellt. Diese wurden mit Schreiben vom 16.2.2022 nicht oder nicht ausreichend beantwortet. Eingeräumt hat die Firma, dass die Impfstoffe nicht an der Einstichstelle verbleiben.

Keine Ahnung scheint BioNTech zu haben, wie lange die Spikebildung andauert oder ob die Lipidnanopartikel im Körper zu größeren Einheiten fusionieren können. Hinsicht der Menge der Lipidnanopartikel im Impfstoff beruft man sich auf wirtschaftliche Geheimhaltungsinteressen. Eine Stellungnahme der Pathologen und das Schreiben vom BioNTech haben wir auf www.pathologie-konferenz.de veröffentlicht.